Südbahnmuseum Mürzzuschlag

Antworten
Nachricht
Autor
Knipser1
Oberlokführer
Beiträge: 747
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 23:07

Südbahnmuseum Mürzzuschlag

#1 Beitrag von Knipser1 » So 27. Okt 2019, 15:07

Hallo zusammen,

da auch in der Steiermark nicht immer die Sonne scheint, kann man sich auch ab und zu mal im überdachten Museum herumtreiben ohne ein schlechtes Gewissen zu haben "draußen" was zu verpassen.

Da die Bahnhof von Mürzzuschlag derzeit wegen dem Bau des Basistunnels ohnehin eine hässliche Riesenbaustelle und auch das BW nach langer Geschichte kürzlich aufgelöst wurde ist gibt es auch fast nichts mehr zu sehen.
Die ehemals langen Schlangen an wartenden Schiebe- und Vorspannloks für den Semmering sind Geschichte. :schade:

Was geblieben ist sind die beiden Lokschuppen (bzw. wie der Österreicher sagt: "Heizhäuser") des heutigen "Südbahnmuseums".


Im Südbahnmuseum geht es natürlich hauptsächlich um die Baugeschichte der Bahn, aber es gibt auch eine schöne Sammlung an kurios anmutenden Draisinen. Da möchte man doch mal gerne mit über die Strecke knattern.
Bei den Cabrio-Versionen würde ich aber gutes Sommerwetter bevorzugen...


Bild



Bild



Bild



Bild





Irgendwie hat es auch ein Schweizer Krokodil nach Mürzzuschlag verschlagen, obwohl es mit dem Semmering natürlich gar nichts zu tun hat. Da würde sicher was einheimisches besser passen, aber beeindruckend ist das "Schweizer Urvieh" natürlich schon wen man so daneben steht.
Im Lokschuppen ist es dunkel wie im Bärenhintern, ohne hohe ISO + Bildrauschen war da leider nichts zu machen.



Bild



Bild



Auch die 1042 steht so in der hintersten Ecke, dass man sich nur niederknien kann.


Bild



Draußen an der Schiebebühne harrt die 1040 010 ihre Aufarbeitung oder welchem Schicksal auch immer...


Bild


Das wars ;-)

Grüße

Guido

Antworten