Neuzugang an der Strecke

Infos rund um das Bahnbetriebswerk
Antworten
Nachricht
Autor
JWiessner
Schuppenheizer
Beiträge: 13
Registriert: Do 4. Jun 2020, 20:20

Neuzugang an der Strecke

#1 Beitrag von JWiessner » So 14. Jun 2020, 16:17

Hallo,

ich möchte dann auch die Möglichkeit nutzen, um mich kurz vorzustellen.

Mein Name ist Jens Wießner, Jahrgang 1974 und komme gebürtig aus der Nähe von Mönchengladbach.

Einer der ersten Ausflüge mit dem Nachwuchs hat uns 2008 in die Vulkaneifel und an die Eifelquerbahn geführt. Damals entstanden leider nur wenige Bilder und der zweite geplante Besuch ist der Betriebseinstellung im Jahr 2012 zum Opfer gefallen. Daher war ich sehr erfreut, als ich vor einiger Zeit das Forum mit den interessanten Bildern aus der guten alten Zeit entdeckte.

Seit 2016 Teilzeit-Vulkaneifler, verfolgte ich die weitere Entwicklung rund um die Eifelquerbahn aufmerksam. Mit Veröffentlichung der Streckenausschreibung im Januar 2019 fiel dann die Entscheidung mich auch aktiv für die Zukunft der Eifelquerbahn zu engagieren, was dann im April 2019 zur Gründung des Eifelquerbahn e. V. führte.

Im Rahmen der Vereinsarbeit ist mittlerweile eine umfangreiche Bildersammlung des aktuellen Streckenzustandes entstanden, welche ich hier auch gerne teilen möchte. An manchen Stellen braucht es schon viel Fantasie, um sich vorstellen zu können das hier vor 8 Jahren noch ein Zug gefahren ist. An anderen Stellen erkennt man auch heute noch, was den besonderen Reiz dieser Strecke aus macht.

Ich freue mich schon auf eine gute Zusammenarbeit und die zahlreichen weiteren Beiträge, die in der ein oder anderen Sammlung noch schlummern, und hoffe das auch der ein oder andere gefallen an meinen Beiträgen findet.

Jens

Benutzeravatar
Ralf1972
Hauptlokführer
Beiträge: 943
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 11:20
Wohnort: Kottenheim

Re: Neuzugang an der Strecke

#2 Beitrag von Ralf1972 » So 14. Jun 2020, 16:58

Hallo Jens,

auch hier nochmal ein herzliches Willkommen im Bw Kottenheim :!:

:Bw:
Bild

Knipser1
Oberlokführer
Beiträge: 758
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 23:07

Re: Neuzugang an der Strecke

#3 Beitrag von Knipser1 » So 14. Jun 2020, 17:07

Hallo Jens,

dann von mir ein herzliches Willkommen hier im BW.

Die Eifelquerbahn ist ja für ein paar von uns die so genannte "Heimstrecke", die man ja fast wie seine Westentasche kennt.

Bis 1991 war das mein Revier für die ersten Fototuren, immer den Schienenbussen hinterher.

Die Stilllegung 1991 war dann schon ein Schlag, aber es gab ja lange Jahre dann viele Sonderzüge, die man durch die Eifel begleiten konnte. So ist mein Kontakt zur Strecke nie abgerissen.

Und irgendwann das "Wunder" - wieder regelmäßiger Verkehr zwischen Gerolstein und Kaisersesch, gewaltige Streckensanierung, großes Bahnhofsfest in Ulmen - unglaublich!
Die Bahn schien auf gutem Weg in die Zukunft, selbst die Wiederaufnahme des echten Planverkehrs war denkbar.

Die kurze, hoffnungsvolle Blüte ist ja dann doch ab 2012 der Ernüchterung gewichen und ehrlich gesagt, hatte ich die Hoffnung schon aufgegeben, dass ich da mal nochmal irgendwo einen Zug fahren see

Obwohl ich eines der Gründungsmitglieder der Vereins Eifelbahn e.V. im Jahre 1994 bin, sehe ich in "deinem" Verein inzwischen das größere Potential und das größere Engagement für die Eifelquerbahn.
In Gerolstein scheint man da frustriert abzuwinken wenn es um die Wiederaufnahme des Verkehrs Richtung Mayen geht und sich eher auf Fahrten nach Köln, Trier etc. zu konzentrieren.
Ist ja ok, das ist auch Eifel, Gerolstein liegt mittendrin. Aber es ist halt nicht "meine" Eifelquerbahn.
So habe ich mich nach 25-jähriger Mitgliedschaft in Gerolstein ab- und bei euch angemeldet, da ich finde, dass die Sache auch meine Unterstützung braucht.
Natürlich ist das ein ordentlich dickes Brett was da gebohrt werden muss. Aber jeder Weg beginnt halt mit einem 1. Schritt.

Ich drücke euch und uns allen hier daher auf jeden Fall die Daumen.
Vielleicht kann unser BW-Chef ja doch noch irgendwann den (Wieder-)Eröffnungszug führen ;-)


Viele Grüße

Guido

Antworten