1989 - Erztransport vor 30 Jahren (1B)

Linke und rechte Rheinstrecke bis Mainz und Wiesbaden
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ralf1972
Oberlokführer
Beiträge: 692
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 11:20
Wohnort: Kottenheim

1989 - Erztransport vor 30 Jahren (1B)

#1 Beitrag von Ralf1972 » So 12. Jan 2020, 13:18

Hallo zusammen,

wohin mit diesem Bild? Rhein- oder Moselstrecke? Eigentlich ist die zweigleisige Verbindung von Lützel nach Neuwied ja der erste und einzige fertiggestellte Teil der rechten Moselstrecke. Aber irgendwie gehörte diese Strecke für mich schon immer zum Rhein, alleine weil ich dort schon hunderte Male nach Köln gefahren bin.

Auf diesem Bild aus dem Jahr 1989 sehen wir einen leeren Eisenerz-Ganzzug am Abzw. Kesselheim. Bundesbahn pur. Und in mir ist Frage aufgekommen wieviele Tonnen Erz wohl schon ins Saarland gefahren wurden?

Wenn ich mal alles grob schätze, alle vier Stunden ein Zug, macht sechs Züge am Tag. Sind 2190 Züge im Jahr. Jeder transportiert 3000 Tonnen Erz. Macht 6,57 Millionen Tonnen im Jahr. Das Bild ist 30 Jahre alt, also 6,57 mal 30 sind 197 Millionen Tonnen Eisenerz. Und da fehlen ja die Züge vor 1989. Unfassbar! Allerdings habe ich das alles nur geschätzt, fahren wirklich sechs Züge jeden Tag? Transportiert ein Zug 3000 Tonnen Erz??? Ich weiß das leider nicht. Habt ihr genauere Zahlen?

Bild
Bild

225-099
Lokomotivführer
Beiträge: 440
Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:31

Re: 1989 - Erztransport vor 30 Jahren (1B)

#2 Beitrag von 225-099 » So 19. Jan 2020, 12:28

DAS ist DB pur! :Großmeister:

Benutzeravatar
WolfgangZ
Reservelokführer
Beiträge: 385
Registriert: Do 31. Mai 2018, 12:08
Wohnort: Mömbris-Daxberg

Re: 1989 - Erztransport vor 30 Jahren (1B)

#3 Beitrag von WolfgangZ » Di 21. Jan 2020, 20:53

Hallo Ralf,
wenn ich mich nicht irre, war das sogar ein 4000er. Deshalb auch die beiden 6-Achser davor.

Herzliche Grüße
Wolfgang

Bild Meine Beiträge in DSO

Benutzeravatar
Ralf1972
Oberlokführer
Beiträge: 692
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 11:20
Wohnort: Kottenheim

Re: 1989 - Erztransport vor 30 Jahren (1B)

#4 Beitrag von Ralf1972 » Mo 27. Jan 2020, 10:55

Ich habe mich mal schlau gemacht.

Ein heutiger Erzzug mit 2x189 wiegt 5208 Tonnen, ohne Maschinen 5034 Tonnen (Angaben aus einem Bremszettel). Er besteht aus 19 Doppel-Wagen. Jeder dieser Wagen wiegt ca. 68 Tonnen, ergibt also ein Leergewicht von 1292 Tonnen. Also transportiert ein Zug heute 3742 Tonnen Eisenerz.

Als ich dieses Bild am 16.04.2010 gemacht habe fuhren die Züge noch mit 151 bespannt, dies hier war ein Probebetrieb mit der 189.

Bild
Bild

Antworten