1990/91: Gießen - Fulda Teil 1 (m16B)

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Günter T
Reservelokführer
Beiträge: 340
Registriert: Do 31. Mai 2018, 16:06
Wohnort: Troisdorf

1990/91: Gießen - Fulda Teil 1 (m16B)

#1 Beitrag von Günter T » Di 30. Jun 2020, 10:03

Hallo,

in einer dreiteiligen Serie möchte ich heute die eingleisige Hauptbahn von Gießen nach Fulda vorstellen, die die Main-Weser-Bahn mit der „Bebra-Bahn“ verbindet. Der nachfolgende Ausschnitt aus der Kursbuchkarte von 1941 zeigt auch die zahlreichen Bahnstrecken, die von ihr abzweigten und heute nicht mehr in Betrieb sind.

Bild



Da ich die Bilder geografisch sortiert habe, füge ich zwecks besserer Orientierung einen Ausschnitt aus einer Streckenkarte der Bundesbahndirektion Frankfurt am Main von 1978 bei.

Bild




Bild

Bild 1:
Ausgehend von Gießen möchte ich mit dem Bahnhof Reiskirchen beginnen.
Am Abend einer ganztägigen Tour an diese Strecke erwarteten Andreas und ich am 23. Juli 1991 um 19.17 Uhr den 8428 (Fulda 17.32 – Gießen 19.36), der von der 216 193 gezogen wurde. Diese Maschine war zu jener Zeit – wie auch alle anderen heute gezeigten Tfz – im Bahnbetriebswerk Gießen beheimatet.





Bild

Bild 2:
Wir schafften es anschließend auch noch auf die Fußgängerbrücke, wo wir die Ausfahrt des 8428 aufnehmen konnten.





Bild

Bild 3:
Aber wir hatten noch nicht genug: In Saasen – unterhalb der evangelischen Kirche – gelang uns an jenem 23. Juli 1991 gegen 20 Uhr das Bild einer 798-Garnitur, die als 8435 (Gießen 19.38 – Alsfeld 20.35) an uns vorbeifuhr.





Bild

Bild 4:
Am 31. März 1990 war ich mit einer ortskundigen Gruppe Gleichgesinnter (meiner Erinnerung nach auch Jürgen "RheinRailPic") an dieser Strecke unterwegs und konnte in Göbelnrod den 5413 (Gießen 10.19 - Fulda 12.15) mit der 216 199 aufnehmen.





Bild

Bild 5:
Dieses Bild entstand am 23. Juli 1991 am Hp Lehnheim, als die 216 125 mit dem E 3455 (Gießen 11.08 – Fulda 12.39) durchfuhr.





Bild

Bild 6:
Westlich von Lehnheim dann am 23. Juli 1991 die 216 221 mit ihrem 8417 (Gießen 11.19 – Fulda 13.22).





Bild

Bild 7:
Bei km 27,8 westlich Mücke am 23. Juli 1991 die 216 209 mit dem 8415 (Gießen 10.19 – Fulda 12.10.





Bild

Bild 8:
Anschließend begaben wir uns zwei Kilometer weiter an km 30,0 nördlich von Mücke, wo wir die 216 220 mit ihrem 8414 (Fulda 10.34 – Gießen 12.39) aufnehmen konnten.





Bild

Bild 9:
Am 31. März 1990 war gegen 9.45 Uhr am Bahnübergang bei km 31,2 südlich Nieder Ohmen die 216 139 mit dem 5414 (Fulda 8.34 – Gießen 10.17) in der Morgensonne unterwegs.





Bild

Bild 10:
Gleiche Stelle wie Bild 9, aber am 23. Juli 1991: Der E 3451 (Gießen 7.08 – Fulda 8.39) mit der 216 199.





Bild

Bild 11:
Anschließend begab ich mich mit Andreas an die Nordeinfahrt des Bahnhofes Nieder Ohmen, um einige Aufnahmen von 216ern zu erhalten. Zunächst gegen 8 Uhr die 216 125 mit ihrem 8406 (Fulda 6.37 – Gießen 8.39).





Bild

Bild 12:
Anschließend etwa um 8.20 Uhr die 216 221 mit dem durchfahrenden E 3450 (Fulda 7.19 – Gießen 8.50).





Bild

Bild 13:
Später – so gegen 10 Uhr – noch die 216 199 mit ihrem 8410 (Fulda 8.45 – Gießen 10.39).





Bild

Bild 14:
Zwischen Bild 12 und 13 begaben wir uns am 23. Juli 1991 an das nördliche Einfahrsignal von Nieder Ohmen und konnten dort kurz nach 9 Uhr die 216 204 mit dem 8411 (Gießen 8.19 – Fulda 10.15) aufnehmen.





Bild

Bild 15:
Am 31. März 1990 positionierten wir uns gegen Mittag südlich von Burg- und Nieder Gemünden bei km 36,1. Zuerst näherte sich die 216 195 mit ihrem 5416 (Fulda 10.43 – Gießen 12.28).





Bild

Bild 16:
Später fuhr die 216 199 mit dem 5426 (Fulda 12.26 – Gießen 14.44) vorbei.

Wie sich die Szenerie ein Jahr später dort gestaltete, könnt Ihr bald in Teil 2 erfahren.


Es grüßt Euch
Günter
:Bw:
Zuletzt geändert von Günter T am Mi 1. Jul 2020, 22:49, insgesamt 3-mal geändert.
Bild

Holger
Reservelokführer
Beiträge: 333
Registriert: Do 31. Mai 2018, 20:22

Re: 1990/91: Gießen - Fulda Teil 1 (m16B)

#2 Beitrag von Holger » Di 30. Jun 2020, 19:34

Hallo Günter,

klasse Bilder dieser landschaftlich reizvollen Strecke

:Danke:
Grüße von der Kerkerbachbahn
Holger

rolandk
Schuppenheizer
Beiträge: 13
Registriert: So 14. Jun 2020, 13:48

Re: 1990/91: Gießen - Fulda Teil 1 (m16B)

#3 Beitrag von rolandk » Di 30. Jun 2020, 23:18

Hallo Günter,

Dein Beirag ist ganz nach meinem Geschmack. Tolle Züge in schöner Landschaft mit dem Blick auch für das Drumherum und ansprechend präsentiert.
Eine leider oft vernachlässigte Strecke, die auch heute noch schöne Motive zu bieten hat; wenn auch die alte Infrastruktur wie Formsignale (davon gibt es glücklicherweise noch einige) und die Telegrafenleitung (leider seit einiger Zeit wohl vollständig gefällt) immer weniger wird. Und von den eingesetzten Fahrzeugen will ich jetzt gar nicht reden.
Es wird Zeit, daß ich dieser Strecke mal wieder einen Besuch abstatte.

Bild
Als Dankeschön ein Bild wie es heute so aussieht: HLB Lint Anfang Juni 2019 am südlichen Einfahrsignal von Nieder Ohmen.

Gruß
Roland

:klasse:

Benutzeravatar
Ralf1972
Hauptlokführer
Beiträge: 881
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 11:20
Wohnort: Kottenheim

Re: 1990/91: Gießen - Fulda Teil 1 (m16B)

#4 Beitrag von Ralf1972 » Mi 1. Jul 2020, 07:54

Hallo Günter,

wie immer ein wunderschöner Beitrag der Lust auf Teil 2 und 3 macht.

Beim Betrachten dachte ich bei jeder 216, "die hab ich sicher auch schon in den Fingern gehabt". Nach kurzer Recherche hat sich rausgestellt, nö, gar nicht.

42 verschiedene 216 bin ich gefahren, aus diesem Beitrag allerdings nur die 204 und die 211.

:Danke:

:Bw:
Bild

Antworten